Vita


Karl Wilhelm Stegers

 

 
  • geboren am 10.09.44 in Hamm/Westfalen
  • Wohnort Lünen
  • Abitur in Neheim-Hüsten 1966
  • Werkkunstschule, später Fachhochschule für Visuelle Kommunikation Dortmund von 1969 bis 1973: Grundstudium, Ausbildung im Medium Fotografie im Fachbereich Design u.a. bei den Professoren Pan Walther und Adolf Clemens, Staatliche Abschlussprüfung zum Foto-Designer im Fach Bildjournalismus 1973
  • Volontär in der Redaktion der Tageszeitung Ruhr-Nachrichten Dortmund als schreibender und fotografierender Journalist von 1973 bis 1974
  • neben freiberuflicher Tätigkeit Lehrauftrag an der Fachhochschule Dortmund im Fachbereich Design mit Beginn des Wintersemesters 74/75, Lehrtätigkeit mit Themenschwerpunkt Theorie und Praxis fotografischer Technik bis 1987
  • zu 1975 Berufung in die Gesellschaft Deutscher Lichtbildner (GDL), heute Deutsche Fotografische Akademie e.V.
  • ab 1981 verstärkt Hinwendung zum foto-dokumentarischen Arbeiten in Schwarz/Weiß im Raum Lünen und Umgebung zu den Themen: Industrie-Stadt-Landschaft, Veränderungen des Stadt-Landschaft-Bildes durch den Rückzug der Kohleindustrie, Hinterlassenschaften des Bergbaus, Rückgewinnung oder Umgestaltung von Landschaft
  • neben diesem Thema auch freie fotografische Arbeiten und andere künstlerische Tätigkeiten im Bereich Objekt und Relief
  • freiberufliche Tätigkeit für den DuMont Buchverlag Köln
  • ab 2001 erste Arbeiten in der Malerei mit Acrylfarbe auf Leinwand
  • 2009 Austritt aus der Deutschen Fotografischen Akademie